Franziska Schobel

franziska.schobel(at)live.at

Fächer: Posaune, Tenorhorn, Euphonium und Tuba 

Im Alter von 12 Jahren erhielt Franziska Schobel an der Musikschule Feldkirch bei Bernhard Kurzemann den ersten Unterricht auf der Posaune.
2013 begann sie ihr Bachelorstudium auf der Bassposaune am Mozarteum Salzburg mit dem Standort am Vorarlberger Landeskonservatorium bei Harald Brandt und schloss dieses im Juni 2017 mit Bestnoten ab.

Währenddessen besuchte sie verschiedene Workshops und Meisterkurse unter anderem bei Branimir Slokar, Fabrice Millischer, Wolfgang Gaag, Kristian Steenstrup und Quirin van den Bijaard. Orchestererfahrung konnte Franziska bereits in vielen verschiedenen Projektorchestern sowie auch im Sinfonieorchester Vorarlberg, Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg und den Wienern Symphonikern im Rahmen der Bregenzer Festspiele sammeln.
Dabei spielte sie unter Dirigenten wie Kirill Petrenko, Gérard Korsten, Manfred Honeck, Jordan de Souza und Paolo Carignani.
Franziska unterrichtet seit Herbst 2018 an der Musikschule Dornbirn