Zum Haupt-Inhalt
Klaviertastatur
Klaviertastatur, © Caroline Begle
Klaviertastatur
Klaviertastatur, © Caroline Begle

Tasteninstrumente

Tasteninstrumente

Ganz schön schwarz-weiß! Aus Ebenholz und Elfenbein waren die Tasten vor Hunderten von Jahren, als das Klavier nur den Adeligen gehörte. Um sich bei so vielen Tasten zurecht zu finden, musste man sich auch was einfallen lassen, um die Töne zu finden. So blieb es bei der schwarz-weiß-Variante. Zu den Tasteninstrumenten gehören Klavier, Keyboard und die Orgel.

Jedes Unterrichtsfach an der Musikschule Dornbirn ist einem Fachbereich zugeteilt. Diese werden von erfahrenen Lehrpersonen geleitet. Fachbereichsleiterinnen und -leiter sind die erste Ansprechperson, wenn es um spezifische Fragen zu einzelnen Instrumenten geht. Sie geben gerne Auskunft und stehen Dir bei der Wahl des Instruments beratend zur Seite.

Fachbereichsleitung Tasteninstrumente: Martin Gallez

Klavier

Das Klavierspiel fördert die Konzentrationsfähigkeit, schult die Motorik der Kinder, trainiert das abstrakte Denkvermögen und beflügelt nicht zuletzt die kindliche Phantasie. Klavierspielen stärkt darüber hinaus das Selbstbewusstsein und erhöht die emotionale Stabilität des Kindes.

Neben dem wöchentlichen Unterricht sind Auftritte bei Vorspielabenden und anderen Veranstaltungen sowie Übertrittsprüfungen Bestandteil der Ausbildung an der Musikschule. Das Klavier hat auch seinen Platz in der Kammermusik, in der Liedbegleitung, bei Bands und Jazzformationen. Für begabte Schülerinnen und Schüler gibt es auch die Möglichkeit, beim Wettbewerb Prima la Musica teilzunehmen. 

  • Ab welchem Alter kann ich mit dem Klavier beginnen?

    Klavier als Instrument eignet sich für jedes Alter ab ungefähr sechs Jahren. Bei entsprechender Eignung kann selbstverständlich auch ein früherer Beginn möglich sein.

  • Wieviel kostet ein Klavier?

    Einer der wichtigsten Punkte beim Beginn des Klavierunterrichts ist die Suche nach einem geeigneten Instrument. Bei den verschiedenen Fachhändlern findest du Klaviere je nach Modell zum Kaufpreis ab ca. € 3.300,00. Gerade zu Beginn kann man sich aber auch für Mietkauf bzw. Miete (Angebote beim Fachhändler ab ca. € 70,00/Monat) entscheiden. Informiere Dich diesbezüglich bei Deinem örtlichen Händler. Solltest du ein gebrauchtes Klavier in Erwägung ziehen, empfehlen wir die Beratung durch Fachpersonal bzw. deine zukünftige Lehrperson.

    Elektronische Instrumente sind für den Klavierunterricht grundsätzlich nicht zu empfehlen. Ihre Anschlagsmechanik unterscheidet sich wesentlich von der des Klaviers, dadurch werden sich Tonerzeugung, Spielgefühl und Klangerlebnis beim Kind von Anfang an nicht optimal entwickeln können. Die Verwendung eines Digitalpianos kann unter bestimmten Bedingungen in Absprache mit der Lehrperson erfolgen.

  • Welche Lehrpersonen unterrichten Klavier?
© Caroline Begle

Keyboard

Das Keyboard ist ein elektronisches Tasteninstrument, auf dem man Musikstücke mit vielen interessanten Klängen („Sounds“) und den dazu passenden Begleitrhythmen   („Styles“) spielen kann. Um die Begleitautomatik nützen zu können, ist unbedingt ein gutes Rhythmusgefühl erforderlich. Das Keyboard ist ein Instrument für Jung und Alt!

Jazzseminar in concert
Jazzseminar, © Victor Marin

Orgel

Die Orgel wird als die „Königin der Instrumente“ bezeichnet. Die Pfeifenorgel ist einerseits ein konzertantes Instrument, anderseits ist sie eng mit der kirchlichen Tradition verbunden. Ihre schier unendlichen Klangmöglichkeiten begeistern Jung und Alt, das Fußpedalspiel fasziniert als komplexe motorische Herausforderung.

  • Welche Möglichkeiten bietet die Orgel?

    Die Literatur für Pfeifenorgel umfasst Musik von der Renaissance bis in die Moderne. Sie umfasst historische Formen wie die Fuge sowie lässige Jazz-Bearbeitung. Im Unterricht hat das Erlernen der Orgel-Literatur und Kirchenliedbegleitungen ebenso Platz wie die einfache Improvisation. Möglichkeiten zum Musizieren mit anderen bieten sich oft in der Kirchenmusik, z. B. in der Zusammenarbeit mit Kirchenchören. Auch für Kammermusik mit anderen Instrumenten ist die Orgel ideal geeignet.

  • Ab welchem Alter kann ich mit der Orgel beginnen?

    Ab ca. zehn Jahren kann mit dem Unterricht begonnen werden. Vorkenntnisse am Klavier sind sehr wünschenswert, jedoch nicht unbedingt notwendig. Ambitionierteren Spielerinnen und Spielern wird ein parallel laufender Klavierunterricht sehr empfohlen.
    Worauf sollte man achten, wenn man sich für die Orgel entscheidet? Unterrichtsorte für Pfeifenorgel sind dort, wo gute Orgeln stehen – das sind in den allermeisten Fällen Kirchen (z.B. die protestantische Kirche Dornbirn in der Rosenstrasse). Auch zum Üben müssen Organistinnen und Organisten meistens in Kirchen gehen. Die Bereitschaft, das zu tun und gegebenenfalls auch für die Kirche (Gottesdienste) zu spielen, ist Voraussetzung für den Orgelunterricht. Die Anschaffung einer Elektronischen Orgel bietet auch eine zusätzliche Möglichkeit, die Übungszeit zu Hause zu genießen. Die fachkundige Beratung der Lehrperson wird hier höchst empfohlen.

  • Welche Lehrpersonen unterrichten Orgel?

    Hier geht es zu den Lehrpersonen für Orgel

© Caroline Begle
Zum Seitenanfang