Bunter Abend der Musikschule

Das Sommerkonzert der Musikschule präsentierte vergangene Woche eine bunte Palette an besonderen Hörgenüssen im Kulturhaus. Solisten, Ensembles und Orchester versprühten mit Werken von Klassik bis Pop beste Laune.

Mit einem spritzigen Klick-Klack und Dudn-Du-Daja begrüßte das Blockflötenensemble die Gäste und lud auf eine farbenreiche Klangreise ein: junge Solisten spielten herausragende Werke von u.a. B. Martinu, J. Draeger oder Debussy. Das Gitarrenquartett präsentierte ein Allegro der Suite in d-moll von Fortunatio Chelleri. Mit zwei Filmmusikstücken tauchten Ensembles das Kulturhaus in besondere Kulissen: ein Medley aus Fluch der Karibik von H. Zimmer wurde von den Tonjägern präsentiert und das bekannte Skyfall von Adele begeisterte ebenso das Publikum. Die Belchbläser gaben das schmissige Rememberin Rock’n’ Roll von K. Winkler zum Besten.
Das Schülerorchester unter der Leitung von Guy Speyers beeindruckte mit zwei kniffligen Rhythmusstücken von B. Phillips und C. Morris. Mit den Popnummern von Joe Cocker und Meghan Trainor sorgte der Auswahlchor des Jazzseminars unter der Leitung von Aja Zischg für ausgelassene Bühnenstimmung. Der Ganz kleine Zirkus mit Leiter Stefan Schlenker feierte mit bunten Showeinlagen der Zirkusflöhe und einem grandiosen Finale aller Musikschulartisten seinen 25. Geburtstag.
Der Bunte Abend zeigte einmal mehr außergewöhnliche Highlights des vergangen Musikschuljahres und erfreute mit einer reichen Vielfalt an Hörerlebnissen der jungen Talente.

Vorschau: 21. 6. Jazzseminar Night, Marktplatz, 20:00 Uhr, freier Eintritt 4. 7. Live on stage – Abschlusskonzert Jazzseminar, Spielboden, 20:00 Uhr, freier Eintritt

 

 

Fotos Bunter Abend 2018