Zum Haupt-Inhalt
© Musikschule Dornbirn
© Musikschule Dornbirn
© YouTube

Konzert

Preisverleihung Festakt

Preisverleihung Festakt

Die Preisträgerinnen und Preisträger der Wettbewerbe „prima la musica“ und „podium.jazz.pop.rock“ wurden im Rahmen eines Festaktes im Saal des Jazzseminars geehrt. Eine Auswahl an Solistinnen und Solisten, Ensembles und Bands präsentierten ihre preisgekrönten Werke. Das Publikum zeigte sich begeistert und feierte die Jungtalente.

Der Landeswettbewerb „prima la musica“ fand heuer im März und Juni am Vorarlberger Landeskonservatorium statt. Ein Solist und drei Ensembles durften im Mai am Bundeswettbewerb in Salzburg teilnehmen. Beim Wettbewerbsformat „podium. jazz. pop. rock.“ zeigten Anfang Juni die Teilnehmenden ihr Können. Zwei Bands mit Studierenden des Jazzseminars Dornbirn erzielten hervorragende Platzierungen und nehmen im Herbst am Bundeswettbewerb teil. 

Beim offiziellen Festakt im großen Saal des Jazzseminars lobte Direktor Ivo Warenitsch die herausragenden Leistungen der Musikschüler und Lehrpersonen, die trotz extrem erschwerter Bedingungen mit viel Engagement und Leidenschaft an den Wettbewerben teilnahmen. Stadtrat DI Martin Hämmerle ehrte die außerordentlichen Leistungen der Jungtalente und unterstrich mit Zitaten von Mozart und Jim Morrison die Vielfalt und Bedeutung der Musik und ihre verbindende Wirkung - vor allem in herausfordernden Zeiten. 

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern herzlichst!

Preisträger*innen der Musikschule Dornbirn beim Bundeswettbewerb  

 

Kofler Simon, Saxofon (1. Preis)

„Bassimo“ (2. Preis)

Valentin Tschol, Kontrabass & Pius Verkleirer, Kontrabass 

„eighTEENStrings“ (1. Preis)

Sebastian Fitz, Gitarre, Christoph Manser, Gitarre, Johanna Metzler, Gitarre

„Blech gehabt!“ (1. Preis)

Clemens Flatschacher, Tuba, Etienne Hoschek, Trompete, Sophia Kohler, Trompete, Miriam Pal, Posaune

Preisträger*innen der Musikschule Dornbirn beim Landeswettbewerb 

Berkmann Antonia, Saxofon (1. Preis mit Auszeichnung), Hofmann Isabella, Oboe (1. Preis), Kopsa Theo, Trompete / Flügelhorn (1. Preis), Lins Miriam, Klarinette (1. Preis mit Auszeichnung), Scheffknecht Helene, Blockflöte (1. Preis), Hohenberger Pia-Marie, Blockflöte (2. Preis), Kopsa Ida, Horn (1. Preis mit Auszeichnung), Nester Alexander, Euphonium / Tenorhorn (1. Preis mit Auszeichnung), Rädler Florentina, Klarinette (1. Preis), Steinhauser Clara, Klarinette (1. Preis), Tschofen Magdalena, Oboe (1. Preis mit Auszeichnung), Wall Niklas, Horn (1. Preis mit Auszeichnung), Moosmann Johannes, Horn (2. Preis), Seethaler Luisa, Klarinette (2. Preis), Velkavrh Jarin, Flöte (1. Preis)

„Tr¡Olé!“ (1. Preis) - mit Beteiligung mehrerer Musikschulen

Mailin Witzemann, Violine

Janus Winsauer (Klavierbegleitung) - mit Beteiligung mehrerer Musikschulen

1. Preis & SONDERPREIS für den Mut und die hohe Leistung im Zusammenspiel als Duo in dieser herausfordernden Pandemiezeit

Preisträger*innen des Jazzseminars Dornbirn beim Wettbewerb Jazz.Pop.Rock

 

TRIO EROSOL feat. Tara Zugic 

1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb

Joshua Dorner (Bass), Steven Daniel Moser (Drums), Paul Pichler (Piano), Tara Zugic (Vocals)

Soloflair - Bandworkshop mit Beteiligung mehrerer Musikschulen

1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb

Ximenia Peralta-Medina und Maria Amanda Studer (Vocals)

Sonderpreis für die großartige vokale Zweistimmigkeit

No Limits - Bandworkshop mit Beteiligung mehrerer Musikschulen

Janus Winsauer

Sonderpreis für die kreative und musikalisch besondere Bandleistung unter schwierigen Umständen

Sonderpreis für die herausragende Phrasierung und das singende Klavier

Zum Seitenanfang