"1000 Selfies" beim Bunten Abend 2016

Kinderchor ab 7 Jahren

Leitung: Irina Frainer-Fehn

Singen was das Zeug hält – der Kinderchor am Mittwoch

Einmal wöchentlich singen, summen, jodeln und rappen Kinder ab 7 Jahren quer durch ein buntes Liedrepertoire. Aufeinander Hören, mit der Stimme experimentieren, Nachsingen von Tönen und Melodien, im Dreiklang sein ... gemeinsames Singen verbindet, weckt die Lebensgeister und ist wichtige Grundlage für jedes Instrumentalspiel. Chorgesang wird darum an der Musikschule als eigenständiges Fach angeboten und soll gleichzeitig sinnvolle Ergänzung zum Instrumentalunterricht sein.

Wie im Himmel... Mit viel Esprit und Engagement leitet Irina Fehn seit drei Jahren den Kinderchor und möchte neben einem breiten Liedrepertoire vor allem Spaß und Begeisterung fürs gemeinsame Singen vermitteln: „Mein Ziel ist, dass die Kinder fröhlich und erfüllt nachhause gehen und unsere Lieder sie beflügeln“ , so Irina Fehn. Dies gelingt der Sängerin und Pädagogin oft durch das Einbeziehen der Wünsche und Ideen ihrer Chormitglieder. So holt sie Kinder mit ihren Lieblingsstücken ab, entführt sie in neue Genres und bietet ihnen Raum, selbst mit zu gestalten. Querbeet Gesungen wird ein buntes Programm, vom bekannten Kanon, alten Klassikern bis zu englischen Songs, Rap oder Hits aus der deutschen Popkiste. Bodypercussion, Rhythmusspiele und Bewegungselemente lockern die Stunde auf und fördern ganzkörperliches Singen, Rhythmusgefühl und Bühnenpräsenz. So begeisterten die Jungstimmen beim "Bunten Abend" im Kulturhaus mit dem Hit "1000 Selfies" das Publikum.

Bis zu den nächsten Auftritten wird fleißig gesummt, geträllert, gejauchzt und von flüsternd bis lauthals gesungen, was das Zeug hält! 

Probezeit: Mittwoch, 16.30 - 17.20 h, Jazzseminar am Kehlerpark 4, Raum 5 (1. Stock)

Interessierte Kinder sind jederzeit herzlich zum Reinschnuppern willkommen!