Jazzkontrabass

Neben dem Kontrabass als klassisches Streichinstrument, ist der Tieftöner auch in vielen anderen Musikstilen zuhause. So findet er sich auf der ganzen Welt in den Volksmusiken, im Rock’n Roll und im Rockabilly. Aber vorallem im Jazz ist er eines der tragenden Instrumente. Meist wird er hier gezupft gespielt. So liegt der Schwerpunkt des Unterrichtes auf Pizzicato-Technik und dem Erlernen des Kontrabasses als Solo- und Begleitinstrument als Herz jeder Band. Groove, Harmonien und Grundlagen der Improvisation sind außerdem Bestandteil der Ausbildung.  

Wann kann man mit dem Instrument beginnen?

Als Ergänzung und Weiterführung des klassischen Kontrabassunterrichtes kann ein Schüler/eine Schülerin gut ab 12 Jahren mit Jazzkontrabass starten.  

Instrumente:

Die Musikschule und das Jazzseminar bemühen sich um die Bereitstellung von Leihinstrumenten in altersentsprechenden Größen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an den Lehrer für Kontrabass und Leiter des Jazzseminars Florian King