Dornbirner Musikschultalente bei „Prima la musica“ ausgezeichnet

28.03.2017: Die Dornbirner Musikschülerinnen und Schüler gehören zu den besten im Land. Insgesamt 19 erste Preise beim traditionellen Musikwettbewerb „Prima la musica“ und drei Weiterleitungen zum Bundeswettbewerb im Juni in St. Pölten zeigen die außerordentliche Qualität der Schülerinnen und Schüler aber auch der musischen Ausbildung in Dornbirn deutlich auf. Der Landeswettbewerb „Prima la musica“ fand vor wenigen Wochen bereits zum 23. Mal statt. Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann: „Ich möchten den Schülerinnen und Schülern der Musikschule Dornbirn zu diesen Ergebnissen ganz herzlich gratulieren und wünsche den Musikerinnen und Musikern, die beim Bundeswettbewerb teilnehmen, schon heute alles Gute.“

Der einzigartige Wettbewerb „Prima la musica“ für junge Musiktalente wurde 1995 ins Leben gerufen und wird auf Landes- und Bundesebene durchgeführt. Kinder und Jugendliche, die Freude am Musizieren haben, sich vertiefend mit Musik auseinandersetzen möchten und herausragende musikalische Leistungen erbringen wollen, soll der Wettbewerb ermuntern. Zugleich sollen möglichst viele musikalische Talente entdeckt und gefördert werden. Die Fachjury setzt sich aus namhaften Persönlichkeiten unterschiedlichster Musikausbildungsstätten und der freien Szene zusammen, die alle nicht in Vorarlberg sondern aus dem deutschsprachigen Raum tätig sind. Jährlich findet der Bundesbewerb in einem anderen Bundesland statt. Wer im Landeswettbewerb einen „1. Preis mit Auszeichnung“ erhält und schon 10 Jahre alt ist, darf im Mai/Juni nach St. Pölten fahren und sein Können vor der bundesweiten Fachjury unter Beweis stellen.

Herausragende Leistungen aus den eigenen Reihen
Auch heuer brillierten die Schülerinnen und Schüler unserer Musikschule beim Wettbewerb. Insgesamt konnten neun 1. Preise mit Auszeichnung, zehn 1. Preise sowie neun 2. Preise und vier 3. Preise beim Wettbewerb abgeholt werden. Drei junge Musikerinnen und Musiker vertreten Dornbirn beim Bundeswettbewerb.

Anna Albrich (Querflöte) aus der Klasse von Anja Hangartner, Luis Halbeisen (Trompete) und Sophia Kohler (Trompete) beide aus der Klasse von Stefan Dünser dürfen beim Bundeswettbewerb teilnehmen.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen toi, toi, toi für den Bundeswettbewerb. Die Ergebnisliste der Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie auf www.musikschule.dornbirn.at